960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
seltene Ausnahmerscheinung... Kiefernkreuzschnabel *Loxia pytyopsittacus*, rostrotes Männchen

seltene Ausnahmerscheinung... Kiefernkreuzschnabel *Loxia pytyopsittacus* , rostrotes Männchen

Ein männlicher Kiefernkreuzschnabel, erkennbar an den rostroten Gefiederfarben, sitzt an einer natürlichen Wasserstelle, einer kleine Pfütze, um zu trinken.

Kiefernkreuzschnäbel lassen sich sehr leicht mit den recht ähnlichen Fichtenkreuzschnäbeln verwechseln. Die Unterschiede liegen im Detail und man muss schon genau hinsehen, um die Vögel sicher zu bestimmen.

Im Gegensatz zum Fichtenkreuzschnabel ist der Kiefernkreuzschnabel in unseren Breiten eine eher seltene Ausnahmeerscheinung. Lediglich bei Nahrungsknappheit in seinen eigentlichen, sehr viel weiter nordöstlich liegenden Lebensräumen gibt es mal größere Einflüge dieser interessanten und bemerkenswerten Vögel mit dem bulligen Nacken und dem kräftigen Schnabel.

Bild-ID: 18881 Kontakt
Name des Albums: Finken
Schlagwörter: Kiefernkreuzschnabel Loxia pytyopsittacus Loxia Parrot Crossbill Grote Kruisbek Piquituerto Lorito Bec-croise perroquet Kreuzschnaebel Stieglitzartige Finken Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Maennchen Boden Pfuetze Wasserstelle Samenfresser Durst Wasserbedarf orange rot selten Wintergast nordischer Gast Invasionsvogel Invasionsgast Ausnahmeerscheinung Hakenschnabel Nahrungsspezialist Schnabelform Querformat Februar
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4, ISO 1.000, f 5.6, 1/1.600 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 395